FDDK
Aus der Kölner TheaterNacht wird das
Festival der darstellenden Künste

Programm

So funktioniert’s: Ticket kaufen und so viele Veranstaltungen besuchen wie du möchtest. Über „Merken“ kannst du Veranstaltungen zu deiner Liste hinzufügen, die du im Menü findest.

  • Zurücksetzen
Ein Mann, ein Stuhl, Alkohol – eine wilde, dreitägige Sauftour. Humorvoll, tragisch und ergreifend: Die Geschichte eines depressiven 27-Jährigen, der der Familienrolle entflieht und sich selbst findet.
Basierend auf dem weltweit erfolgreichen Kartenspiel “Die Werwölfe von Düsterwald” nimmt Euch das Impro Köln Ensemble mit in einen mörderisch guten Improabend.

Wer ist Anne? Eine tragisch Liebende, eine Terroristin, eine Automarke? Ein Ensemblespiel über Vermutungen und das Finden des Eigenen im Anderen. Wir kennen diese Anne oder Annie oder Anya oder Annushka nicht. Aber es ist möglich, sogar wahrscheinlich, dass sie existiert. Was wir haben, ist eine Abfolge vager Spuren, widersprüchlicher Informationen aus zweiter Hand, Nachrichten […]

"Crossing Common Borders" ist nicht nur Theater, sondern auch Film, Licht- und Sound-Komposition – und das alles live! Es ist eine Ode ans Scheitern. Ein Bekenntnis zur Einsamkeit. Eine Sehnsucht nach einem großen Kollektiv. All das verbindet uns und von hier aus entwickelt sich die Hoffnung auf eine gemeinsame Utopie.

Verbindung ist das, was wir in den herausfordernden Zeiten und allgegenwärtigen Krisen als hilfreich erfahren haben und anbieten können. Deshalb wollen wir sie mit Dir pflegen. Wir sammeln besonders eindrückliche, nachhall-tige, performative Momente (aka „Darlings“), die wichtig für dich (gewesen) sind. Es wäre wunderbar, wenn Du in Deiner Erinnerung nach so einem besonderen Moment suchst. […]

Welche Geräusche von der Welt würdet Ihr ins All schicken, um den Aliens da draußen von uns auf der Erde zu erzählen? Genau das haben wir uns zu Beginn der Proben zu WONDERBOOM gefragt und angefangen mit Geräuschen und beweglichen Bluetooth-Boxen zu improvisieren. Dabei waren wir nicht nur die, die Signale ins All schicken, sondern […]

Lernt das 222 Jahre alte Hänneschen-Theater im Herzen Kölns kennen. Auch unsere treusten Besucher*innen dürfen sich auf etwas Neues freuen, denn: Wir zeigen eine Szene gleich zwei mal. Einmal ganz normal, mit der Britz oben und einmal mit "Britz erav", sodass ihr das Ensemble bei ihrer Arbeit sehen könnt. Lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen
What is left in the body when all the screens, filters and masks have been removed? How does the technology surrounding us continue to influence us when we put the screens aside and reconnected with ourselves? A solo that examines the technological take-over on the private body as a contrast to longing for the magical simplicity.