FDDK
Aus der Kölner TheaterNacht wird das
Festival der darstellenden Künste

Aus der Schattenregie ins Rampenlicht

Die Grotte, kleinste Spielstätte des Schauspiel Köln auf dem Carlswerkgelände in Mülheim, wird in der Spielzeit 2024/25 zur Experimentierbühne. Ein Raum für Gegenwart, Spontaneität und theateruntypische Formate: Von Performance, Pediküre und Konzerten über Talks und Turniere bis hin zu Schnitzeljagd und Zaubershow ist alles dabei. Kuratiert von den Regieassistierenden geht jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat der Vorhang auf für ein junges, vielfältiges Programm – das mit Kostproben und Snippets im Rahmen des Festivals der darstellenden Künste eröffnet wird.

©1. Bild: Ana Lukenda, 2. Bild: Amira Hartmann

Spielort

Ensemble