Der kleine Container.MACHT!

Aus der partizipativen Installation unserer Macht!-Reihe wird ein performativer Abend. Unser mobiler Container wird vom Ausstellungsraum zum Bühnenbild. Empowernde barrierearme Kunst besetzt den öffentlichen Raum.

Der kleine Container.MACHT!

Aus der partizipativen Installation unserer Macht!-Reihe wird ein performativer Abend. Unser mobiler Container wird vom Ausstellungsraum zum Bühnenbild. Empowernde barrierearme Kunst besetzt den öffentlichen Raum.

Aus der Schattenregie ins Rampenlicht

Die Grotte des Schauspiel Köln wird 2024/25 zum Raum für Gegenwart, Spontaneität und theateruntypische Formate: von Performance, Pediküre und Konzerten über Talks und Turniere bis hin zu Schnitzeljagd und Zaubershow. Kuratiert von den Regieassistierenden geht jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat der Vorhang auf für ein junges, vielfältiges Programm.

Aus der Schattenregie ins Rampenlicht

Die Grotte des Schauspiel Köln wird 2024/25 zum Raum für Gegenwart, Spontaneität und theateruntypische Formate: von Performance, Pediküre und Konzerten über Talks und Turniere bis hin zu Schnitzeljagd und Zaubershow. Kuratiert von den Regieassistierenden geht jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat der Vorhang auf für ein junges, vielfältiges Programm.

Aus der Schattenregie ins Rampenlicht

Die Grotte des Schauspiel Köln wird 2024/25 zum Raum für Gegenwart, Spontaneität und theateruntypische Formate: von Performance, Pediküre und Konzerten über Talks und Turniere bis hin zu Schnitzeljagd und Zaubershow. Kuratiert von den Regieassistierenden geht jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat der Vorhang auf für ein junges, vielfältiges Programm.

Blueprint

„Blueprint“ spielt mit Gesten der Einladung, Konfrontation und Provokation. Es ist ein Pas de deux in dem zeitgenössischer Zirkus und Tanz miteinander Schritt halten. Zwischen den Performer:innen entstehen kleine und große Gesten, die als Bilder im Kopf bleiben, am kulturellen Gedächtnis rütteln und Mut machen in die Begegnung miteinander zu gehen.

Blueprint

„Blueprint“ spielt mit Gesten der Einladung, Konfrontation und Provokation. Es ist ein Pas de deux in dem zeitgenössischer Zirkus und Tanz miteinander Schritt halten. Zwischen den Performer:innen entstehen kleine und große Gesten, die als Bilder im Kopf bleiben, am kulturellen Gedächtnis rütteln und Mut machen in die Begegnung miteinander zu gehen.

Blueprint

„Blueprint“ spielt mit Gesten der Einladung, Konfrontation und Provokation. Es ist ein Pas de deux in dem zeitgenössischer Zirkus und Tanz miteinander Schritt halten. Zwischen den Performer:innen entstehen kleine und große Gesten, die als Bilder im Kopf bleiben, am kulturellen Gedächtnis rütteln und Mut machen in die Begegnung miteinander zu gehen.

Liebe ist…

partnership versus situationship? Ring versus Tattoo? Stillstand versus Aktionismus? Hoffnung versus Resignation? heaven versus hell? Oder von allem etwas? Performance über Zweisamkeit, Einsamkeit und das Dazwischen.